Sommerfest mit Ehrungen und Freisprechung

Zwar bestimmten die Corona-Schutzregeln die Rahmenbedinungen für das Sommerfest der Dachdecker-Innung Herford auf dem Gelände der Firma Fretthold in Bünde – aber es war allen Organisatoren und Gästen anzumerken, wie sehr sie das gemeinschaftliche Feiern erfreute.

Zu feiern gab es ja auch genug – vom 75-Jährigen Innungsjubiläum über Ehrungen bis hin zur Begrüßung und Vorstellung der jungen Männer, die aktuell seit Sommer vorigen Jahres ihre Ausbildung im Dachdeckerhandwerk in Betrieben des Innungsgebietes begonnen haben – also in Ausbildungsbetrieben im Kreis Herford wie auch im Altkreis Lübbecke. Durch die Kreisgrenzen überschreitende Zuständigkeit der Innung konnten Obermeister Stefan Lewe und seinen Vorstandskollegen neben Ralf Noltemeyer, Vizepräsident der Handwerkskammer OWL, auch Reinhard Wandtke als stellvertretenden Landrat des Kreises Minden-Lübbecke als Gast begrüßen.

Wie Reinhard Wandtke deutlich machte, bedarf es eines fähigen Nachwuchses, um auch künftig Fachkräfte für handwerkliche Tätigkeiten zu haben, und langjährigen Mitarbeitenden, die häufig zu den wichtigen Stützen in einem Handwerksbetrieb gehören. Insbesondere im Dachdeckerhandwerk, das eine lange Traditon habe, und das es wohl auch immer geben werde, seien gegenseitige Wertschätzung und Zuverlässigkeit wichtig. “Der Beruf des Dachdeckers kann durch ein ganzes Leben tragen.”

Dabei ist den Worten von Ralf Noltemeyer zufolge hilfreich, dass es eine über Jahrhunderte gewachsene Tradition im Handwerk gibt. Dadurch entstanden und entstehen auf der Basis tragfähiger Erfahrungen gepaart mit individueller Kreativität immer wieder Innovationen, mit denen sich heutige und künftige Herausforderungen meistern lassen. Auch im 21. Jahrhundert ist der Dachdecker-Beruf für ihn ein Paradebeispiel dafür, wie Meister, Gesellen und Auszubildende gemeinsam etwas Nachhaltiges schaffen.

Als Vizepräsident der Handwerkskammer war es ihm wichtig, den Jubilaren Alexandra Palsbröker (Palsbröker DDM GmbH, Bünde) und Siemon Pietschmann (Rullkötter GmbH & Co. KG, Kirchlengern) für ihre 25-jährige Betriebstreue zu danken. Zudem beglückwünschte er Niels Rullkötter (Kirchlengern) zum Silbernen Meisterbrief und überreichte Helmut Lewe (Enger) den Diamantenen Meisterbrief. Ihre Gesellenbriefe entgegennehmen konnten 16 neue Dachdecker und 1 Dachdeckerin.

Zur Fotogalerie…